Partizipation – Empowerment – Vernetzung

 

Das Projekt Partizipation – Empowerment – Vernetzung hebt auf die Mehrdimensionalität von Integration ab. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Migrationshintergrund bei der Entwicklung und Umsetzung integrationsfördernder Angebote aktiv eingebunden werden. Für eine erfolgreiche gesamtgesellschaftliche Integration muss die Zusammenarbeit von "Migrant/innen" - Selbstorganisationen mit öffentlichen Institutionen intensiviert und in ihrer Wechselwirkung nachhaltig gestärkt werden.

Wir bieten Fachkräften des öffentlichen Dienstes die Möglichkeit, mehr über Erfordernisse, die mit Migration zusammenhängen, zu erfahren und sich so für dieses Thema zu sensibilisieren. Darüber hinaus stärken und aktivieren wir "Migrant/innen" - Selbstorganisationen durch Vernetzung und Veranstaltungen.

Das Projekt richtet sich an

  • Mitgliedsorganisationen des Migrationsrats;
  • weitere regionale "Migrant/innen" - Selbstorganisationen;
  • lokale Ehrenamtsstrukturen von "Migrant/innen" und Menschen mit Migrationshintergrund;
  • Mitarbeiter/innen des öffentlichen Dienstes.

Das Projekt Partizipation – Empowerment – Vernetzung wird vom Europäischen Integrationsfonds (EIF) gefördert.

 

Kontakt

Frau Elena Brandalise
Geschäftskoordination

Tel.: 030/61-65-87-55
Fax: 030/61-65-87-56
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Bürozeiten: Mo–Fr, 9–16 Uhr

 

Downloads

 

Förderer